close

Segwit2x: Entwickler nennen Datum für weitere Bitcoin Hard Fork

News

Die Entwickler hinter Segwit2x stellen in Kürze einen kontroversen Plan zur Kapazitätssteigerung der Bitcoin Blockchain Transaktionen vor, und zwar in Form eines festen  Datums für eine zweite Hard Fork.

Laut Angaben von Coindesk wurde ihnen der Entwurf eines Blogposts zugespielt, aus dem hervorgeht, dass das Segwit2x Team, eine neue Software in Block 494,784 der Blockchain laufen lassen will, ausgeführt von ausgewählte Bitcoin Miners. Ein Block, den man im November erwartet.

Bitcoin Upgrade in Block 494,784

Die Ankündigung ist noch nicht offiziell, soll jedoch heute Nacht bekannt gegeben werden. Der Blog Post trägt den vorläufigen Titel  „Bitcoin Upgrade in Block 494,784,“ Der Entwurf ist bereits live.

Segwit2x könnte also eine zweite Hard Fork des Bitcoin Netzwerks ins Leben rufen, das wiederum könnte in einer weitere Version der Bitcoin Blockchain mit eigener Kryptowährung resultieren.

Bitcoin Cash, durch eine Hard Fork am 01.August entstanden, wird derzeit für lediglich 300 $ gehandelt.

Erst im Mai wurde Segwit2x verkündet, eine Vereinbarung, die von mehr als 50 Startups, Miners und Technologen unterstützt wird, organisiert von dem Investor Digital Currency Group.

Akzeptanz für zweite Hard Fork ungewiss

Dennoch bleibt abzuwarten, wie groß die Unterstützung ausfallen wird. Nur ein Teil des Bitcoin Mining Netzwerk steht hinter der Cash Blockchain, man wird also sehen, wie viele Miner ihre Computerkraft für eine weitere Blockchain einsetzen wollen.

Einerseits existiert bereits eine Live Version der Blockchain, die größere Blöcke unterstützt, andererseits sagen viele Befürworter, dass durch die Einbindung von SegWit in die Bitcoin Blockchain, die Größe des Blocks nicht länger eine Kennzahl für seine Kapazität ist. Die Bekanntgabe darf also mit Spannung erwartet werden.

SHARE