close

IBM und NGO Global Citizen verkünden Blockchain-basierte Entwicklerherausforderung

Nachrichten

IBM (International Business Machines Corporation), ein amerikanisches multinationales Technologieunternehmen, hat sich mit [Global Citizen](https://www.globalcitizen.org/en/) zusammengeschlossen, um eine Blockchain-basierte Entwicklerherausforderung namens „Challenge Accepted“ zu präsentieren.

„IBM Blockchain und Global Citizen fordern Entwickler dazu heraus, die erste Spenden-Tracking-Anwendung zu entwickeln, die auf einer Blockchain-Plattform läuft! Sie erhalten alle Werkzeuge, die Sie benötigen, um mit Ihrer Mission zu beginnen.“

Was ist die Herausforderung?

Entwickler müssen ein simples Drei-Teilnehmer-Netzwerk entwickeln. Dieses Netzwerk besteht aus Regierung, AID.org und Global Citizen. Die Regierung soll im Netzwerk in der Lage sein Spenden zu tätigen, welche von AID.org registriert werden und von Global Citizen verifiziert werden.

Preise

Es gibt Preise und Top-5-Einsendungen erhalten jeweils ein VIP-Ticket und schließen sich IBM bei einem Global Citizen Festival an.

Die beste Einsendung:

  • Wird ihr MVP-Produkt auf IBM’s Website ausgestellt bekommen
  • Wird einen Workshop mit IBM, Global Citizen und Branchenführern besuchen, um zu diskutieren, wie diese Anwendung realisiert werden kann
  • Wird ihren Code Tausenden von Menschen zur Verfügung stellen, die daran arbeiten, die Welt durch Blockchain zu verbesseren

Durch das Abschließen von „Challenge Accepted“ werden die Teilnehmer weltweit im oberen Perzentil der Blockchain-Entwickler sein.

Die Pressemitteilung gibt an, dass:

„Wenn wir gesellschaftliche Probleme wie extreme Armut oder Infektionskrankheiten lösen wollen, müssen wir dafür sorgen, dass jeder „gute Zweck“ das versprochene Geld erhält, insbesondere von der weltweit einflussreichsten Gebergruppe: den Regierungen.“

Die IBM Blockchain-Plattform hat Hunderte von erfolgreichen Kundenprojekten zusammen mit Dutzenden von Netzwerken, die jeden Tag greifbare Geschäftsergebnisse liefern.

Weiterhin gibt die Pressemitteilung an, dass:

„Stellen Sie sich vor, jeder Bürger hätte das Vertrauen, dass philanthropische Verpflichtungen eingehalten werden. Was wäre, wenn Ressourcen tatsächlich an die Menschen mit den größten Bedürfnissen gehen würden und jeder gespendete und ausgegebene Dollar wirklich einen Einfluss hätte? Wäre ein transparenteres System nicht Anreiz für Menschen, mehr zu spenden?“

Blockchain kann die Transparenz und Verantwortlichkeit geben, die Global Citizens fordern. Dieser Test gibt Ingenieuren eine zertifizierbare Anwendung zum Hacken, die zu einem bemerkenswerten Problem in der NGO-Welt tendiert und speziell mit der #Envision2030-Aktivität der Vereinten Nationen identifiziert wird.

SHARE