close

Interview: David Walters, Gründer von imusify

Crypto news

In einem exklusiven Interview mit Cryptoticker.io erzählt David Walters, der Gründer von imusify, über seine Motive für das Projekt, wie er eine Nische gefunden hat und wie er in die Technologie-Industrie gekommen ist. Darüber hinaus lernen wir ein wenig über seine persönliche Geschichte und was ihn zur Blockchain- und Musikwelt geführt hat.

imusify – “Freie Musik”

imusify wurde auf der NEO Blockchain entwickelt und agiert zum einen als Musik-Plattform wie beispielsweise Soundcloud und Bandcamp und auch als zweite Ebene zu diesen Plattformen. Das Plattform-Modell soll erhöhte Anreize für Hörer wie auch Musiker bieten. Die Nische besteht darin, Inhalte aus bestehenden Plattformen für die finanziellen Vorteile des IMU-Tokens zu integrieren.

Eines der Hauptprobleme des Projekts wird es sein, eine angemessene Netzwerk-Geschwindigkeit zu erreichen welche das Abspielen von Musik erlaubt. In unserem Interview bestätigte David, dass imusify einen Berater von der Videospiel-Streaming Plattform Twitch zum IMU-Team hinzugefügt hat.

Warum sollte ich IMUSIFY verwenden?

  1. Neue Social-Music-Sharing- und Discovery-Plattform mit den besten Funktionen von existierenden Plattformen, aber auch den zusätzlichen Smart-Contract-Funktionen der Blockchain-Technologie – „Smart Music Platform 2.0“
  2. Der integrierte Imusify-Token ermöglicht es Künstlern, ihre Inhalte durch die Smart Contracts sofort zu monetarisieren. Sie können auch ihre $ IMU ausgeben, um ihre Reichweite zu erhöhen und sie an Fans, Freunde und Familienmitglieder zu verteilen.
  3. Sicherheit und Unveränderbarkeit der Blockchain dient zur Verbesserung des Urheberrechtsschutzes, wodurch die Künstler die totale Kontrolle über ihren Inhalt erhalten.
  4. Network-Market-Effekt für aufstrebende Unternehmer und Branchenexperten zum Verbinden, Kommunizieren, Teilen und Handeln von Plattform-Teilnehmern.

David Walters

David sieht sich selber als „Serienunternehmer“. Er gründete sein erstes Unternehmen im Alter von 16 Jahren, in diesem entwickelte er Websiten und arbeitet seitdem in der Internet-Welt. Einer der Gründe warum er Blockchain so sehr mag, ist dass es aus dem Internet geboren wurde. Ein Großteil dessen, was das Internet seit seiner Gründung in den 90er Jahren getan hat, besteht darin, vorhandene Medien, Gewohnheiten und Inhalte in digitale Form umzuwandeln.

Blockchain hat diese Bewegung umgekehrt. Der Unterschied ist klar in Fragen wie Bitcoin – Währung oder Vermögen? Bestehende Regelungen versuchen, etwas wirklich Neues in antiquierte Kategorien einzuordnen, so langsam fangen allerdings auch einige Länder an diesen neuen Technologien genügend Aufmerksamkeit zu schenken.

Hier sah David eine große Chance, da Künstler in der Musik-Industrie dank veralteten Praktiken Geld verlieren. Er entwickelte imusify damit Künstler mehr von ihrem Einkommen behalten können, auf ähnlichem Wege kann dies auch dazu führen, dass Kosten für Konsumenten reduziert werden.

Blockchain-Technologien führt Unternehmen dazu auf einer globalen Ebene zu agieren. David, welcher aus Russland stammt, wo Kryptowährungen jetzt ein rechtliches Zahlungsmittel sind, freut sich ein Unternehmen zu führen, welches Einfluss weltweit hat.

SHARE