close
C3 Konferenz

Erfolgreiches Treffen des Blockchain-Ökosystems in Berlin

Event Reviews

Mit dem Ziel, eine Konferenz und Expo zu gestalten, bei der
sowohl Blockchain-Einsteiger als auch Profis einen Mehrwert für sich generieren,
ist die erste C 3 Crypto Conference in der STATION Berlin am vergangenen Donnerstag gestartet. Mit mehr als 2.500 Besuchern, über 50 Speakern und 70 ausstellenden Unternehmen an zwei Tagen präsentierte sich in Berlin ein breitgefächertes Ökosystem.

Blockchain Entrepreneurship in Berlin

Fesselnde Konferenzthemen
Besonders heiß diskutiert wurden Themen rund um die Zukunft und die
Rahmenbedingungen der Blockchain. So fand beispielsweise das Panel von Dr. Ulrich Keunecke von KPMG, indem die legalen Rahmenbedingungen für ICOs näher betrachtet wurden, sehr großen Anklang. Ebenfalls eine große Rolle spielte das Thema Kryptowährungen in den Keynotes und Panels der Konferenz. Keinen freien Platz gab es folglich als Alena Vranova (Beraterin für Bitcoin, Blockchain und Fintech), Jeff Gallas (Fulmo), Matthew Schutte (Holo.Host) und Dušan Stojanović (True Global Ventures) die Zukunft von Kryptowährungen diskutierten. Aber auch die Keynotes von Matthew Schutte (Tackling Complexity: How to create an ecosystem, and not just a network) und Miko Matsumura (Evercoin), der die revolutionäre Bedeutung des Bitcoins erläuterte, zogen die Besucher in ihren Bann. Miriam Neubauer und Fabian Spielberger von Catena Capital zeigten den Zuschauern “Use Cases of Blockchain Technologie” auf. Beim anschließenden
“Blockchain Entrepreneurship in Berlin” Panel ergriffen Christian Junger (MADANA), Sascha Grumbach (Argopreneurs), Fabian Spielberger (Catena Capital ) und Dennis Weidner (Organisator der C3 Crypto Conference) das Wort für den Standort Berlin. “Es ist das erste Mal in der Geschichte, dass Europa hinsichtlich Fundraising mit den USA mithalten kann”, so Spielberger.

Ico pitch c3 winner

Live-ICOs als Highlight der Konferenz
An Tag zwei der Konferenz fanden auf der Expo-Stage im Messebereich in zwei Etappen Live-Pitches statt. In einem dynamischen Wettbewerb pitchten ausgewählte Teilnehmer ihre ICO-Ideen. Die Gewinner der Plätze eins bis drei bekamen von Paranoid Internet, einer Full-Service-Crypto- und Marketing-Agentur, ein erstes Marketing-Investment, um ihre Ansätze der breiten Masse zu präsentieren. Platz 1 wurde mit 25.000 € honoriert, Platz 2 mit 10.000 € und an Platz 3 gingen 5.000 € als Startkapital. Die Gewinner sind:

1. TV-TWO (ein dezentrales TV-Ökosystem)
2. concertVR (ortsunabhängige Konzerterlebnisse mit Virtual Reality)
3. BehaviourExchange (Webnutzer in Echtzeit identifizieren und analysieren)

Bedeutende Plattform für das Blockchain-Ökosystem
„Wir sind als Team angetreten, um als Ecosystem-Builder mit diesem Leuchtturm-Event ein Zeichen für Vielfalt, Innovation und technologische Entwicklung in Deutschland zu setzen.
Mit dem Feedback der ersten C 3 Crypto Conference sind wir sehr zufrieden”, sagt Dennis Weidner, Veranstalter der Konferenz. „Der Anklang, den die Konferenz und die Messe bei den Teilnehmer gefunden hat, zeigt uns, wie bedeutend eine solche Plattform zum Austausch für das Blockchain-Ökosystem ist. Events wie diese sind wichtig, um die Innovationskraft und die gesellschaftspolitische Bedeutung von Blockchain und Kryptowährungen für die Zukunft hervorzuheben.”

expo c3 berlin

Verpass keine wichtigen Nachrichten mehr!
Folge uns auf Twitter,  FacebookSteemit und tritt unserem Telegram News Kanal oder Newsletter bei.

Du würdest diesen Artikel gerne kommentieren? Dann tritt einfach unserer Telegram Diskussions-Gruppe bei.

Du hast eine Leidenschaft für die Themen Bitcoin, Blockchain und Kryptowährungen? Du hast Talent als Schreiber und Lust darauf in einem Team mit anderen kryptobegeisterten Leuten zu arbeiten? Dann melde dich bei uns und werde Teil unseres Teams! Schicke uns noch heute eine Kurzbewerbung an marcel@cryptoticker.io! Wir freuen uns auf eure Bewerbungen.

SHARE