close
Pineapple Fund

„Pineapple Fund“ verschenkt 55 Millionen Dollar

Bitcoin News

The Pineapple Fund verabschiedet sich, nachdem die mysteriöse Person hinter den großzügigen Spenden 5104 Bitcoin im Wert von rund $55 Millionen Dollar verschenkt hat.

Dies wurde in einem Beitrag auf Reddit bekanntgegeben, in dem der Spender sich bei der Krypto-Gemeinschaft für ihre Unterstützung der Krypto-Welt bedankt hat.

Der Fonds hat im digitalen Währungsraum riesige Wellen geschlagen und die Meinungen vieler Menschen verändert. Früher wurden Kryptowährungen mit Kriminellen und dem DarkNet in Verbindung gebracht, der Pineapple Fund zeigte der Welt jedoch, dass Kryptowährungen eine monumentale Kraft für das Gute sein können.

Viele verschiedene Wohltätigkeits-Organisationen wurden vom Pineapple Fund unterstützt. Das Internet-Archiv, eine digitale Online-Bibliothek, die sich für Informationsfreiheit und ein freies Internet einsetzt, war neben der Free Software Foundation und Let’s Encrypt ein wichtiger Begünstigter. Der Fonds wurde nicht nur für Tech-Wohltätigkeitsorganisationen bereitgestellt, Millionen wurden an Organisationen gespendet, die sich mit Wasserkrisen auseinandersetzen, andere erforschten ein universelles Grundeinkommen und andere Einrichtungen, die sich für die Beendigung der Armut einsetzen. Der Fonds erwies sich auch als zukunftsorientiert und spendete an eine Reihe von Institutionen, die für eine bessere Welt arbeiten. Die Sens Foundation war eine solche Einrichtung, die altersbedingte Krankheiten untersucht. So war das Machine Intelligence Research Institut, das daran arbeitet sicherzustellen, dass künstliche Intelligenz sicher entwickelt wird.

Während der Wohltäter immer noch anonym ist, wissen wir zumindest, dass es sich bei der Person um einen frühen Investor handelt, welcher durch die steigenden Preise von Kryptowährungen in relativ kurzer Zeit reich wurde. Der Investor gab an, dass er sich dazu entschied den Großteil seines Vermögens zu verschenken, da „sobald man genügend Geld hat, Geld nicht mehr wichtig sei“.

Das Geld aus dem Pineapple Fund wird zum einen vielen Organisationen helfen, die für eine bessere Welt arbeiten und zum anderen wird der Fonds sich auch nachhaltig auf Kryptowährungen auswirken. Viele schlossen sich der Philanthropie schnell an, beispielsweise Vitalik Buterin, der Schöpfer von Ethereum, der mehrere der Millionen-Dollar-Spenden verschenkte. Der Fonds änderte, wie viele digitale Währungen betrachtet wurden und half einem Mainstream-Publikum, die Tür zu Investitionen zu öffnen.

Auch interessant: Vitalik spendet 1 Millionen Dollar

Verpass keine wichtigen Nachrichten mehr!
Folge uns auf Twitter,  FacebookSteemit und tritt unserem Telegram News Kanal oder Newsletter bei.

Du würdest diesen Artikel gerne kommentieren? Dann tritt einfach unserer Telegram Diskussions-Gruppe bei.

Du hast eine Leidenschaft für die Themen Bitcoin, Blockchain und Kryptowährungen? Du hast Talent als Schreiber und Lust darauf in einem Team mit anderen kryptobegeisterten Leuten zu arbeiten? Dann melde dich bei uns und werde Teil unseres Teams! Schicke uns noch heute eine Kurzbewerbung an marcel@cryptoticker.io! Wir freuen uns auf eure Bewerbungen.

[opinary poll="some-poll-id" customer="opinary"]

SHARE

Next 3 Articles