CryptoTicker









Heizt Elon Musk den Bitcoin Kurs wieder an?

Elon Musk gilt als großer Befürworter. Wird er nun einen Milliardenbetrag in Bitcoin und andere Kryptowährungen investieren?

Burak Aras

Burak Aras

November 7, 2021 3:42 PM

Heizt Elon Musk den Bitcoin Kurs wieder an?

Aktuell sorgen vor allem Kryptowährungen wie Solana (SOL), Binance Coin (BNB) oder Polkadot (DOT) für Furore auf dem Markt. Nun sorgt auch Elon Musk wieder einmal für Aufregung auf dem Kryptomarkt. Dabei sind es eher andere Personen wie Michael J. Saylor, der den Tesla-CEO wieder mit dem Bitcoin in Verbindung bringt.

Musk will Tesla-Aktien verkaufen

Auf Twitter hat Unternehmer Musk verkündet, rund zehn Prozent seiner Tesla-Aktien verkaufen zu wollen. Grund hierfür ist das diskutierte Steuermodell in den USA. In Zukunft sollen unter Umständen auch noch nicht realisierte Kapitalgewinne versteuert werden.

Elon Musk würde damit Aktien im Wert von rund 25 Milliarden US-Dollar verkaufen und startete hierfür eine Umfrage auf Twitter. Ein Verkauf dieser Menge dürfte sich auch stark auf den Tesla-Aktienkurs auswirken.

Musk erklärte, dass er keinerlei Einnahmen außerhalb der Aktien habe. Sollten Kapitalgewinne bereits vor dem Verkauf versteuert werden, müsse er laut eigener Aussagen die Aktien verkaufen, um die Steuern überhaupt zahlen zu können. Dass er bereits jetzt den Verkauf der Aktien zum Thema macht, dient wohl vor allem dafür, um ein Zeichen zu setzen.

Wird Musk den Betrag in Bitcoin investieren?

Sollte sich Elon Musk dazu entscheiden, die Aktien tatsächlich zu verkaufen, hätte er auch wieder eine enorm hohe Summe zur Verfügung, um neue Investitionen zu tätigen. Viele Menschen fordern vom Kryptoanhänger, dass Musk den Betrag aus dem Verkauf in Bitcoin investieren soll.

Auch Michael Saylor, CEO von MicroStrategy, versuchte prompt Musk von diesem Vorhaben zu überzeugen.

Saylor hatte bereits im Dezember 2020 Musk davon überzeugen können, 1,5 Milliarden US-Dollar über Tesla in Bitcoin zu investieren. Tesla hatte im März 2021 BTC als Zahlungsmittel akzeptiert, die Entscheidung allerdings aufgrund der Ökobilanz der Kryptowährung dazu, die Entscheidung zu revidieren. Musk hatte erklärt, dass man den Bitcoin als Zahlungsmittel wieder einführen wolle, wenn der Bitcoin mindestens zu 50 Prozent aus erneuerbarer Energie geschürft werden sollte.

Wenn Du weiterhin keine Nachrichten aus der Krypto-Welt verpassen willst, dann abonniere unbedingt unseren Premium-Bereich.

 

Burak Aras
Artikel Von

Burak Aras

Neueste Artikel auf Cryptoticker

Alle anzeigen

Regelmäßige Updates zu Web3, NFTs, Bitcoin & Preisprognosen.

Bleibe auf dem Laufenden mit CryptoTicker.