CryptoTicker









Hat Elon Musk seine Glaubwürdigkeit verloren?

Die Kryptowelt musste in den vergangenen Wochen wirklich einiges mitmachen. Auch wegen Musk. Hat Elon Musk seine Glaubwürdigkeit verloren?

Tim Ramminger

Tim Ramminger

May 31, 2021 12:18 PM

Hat Elon Musk seine Glaubwurdigkeit verloren?

Die Kryptowelt musste in den letzten Wochen den ein oder anderen Schlag in den Magen wegstecken. Nicht nur die Regierungen der USA und China machten den Währungen, allen voran dem Bitcoin, zu schaffen. Auch Krypto-Jesus Elon Musk setzte Anlegern zuletzt sehr zu. Hat Elon Musk seine Glaubwürdigkeit verloren?

Krypto-Elon

Zunächst konnten sich die Bitcoininvestoren bei Musk herzlich bedanken, nachdem der reichste Mann der Welt sich über die Nachrichtenplattform Twitter häufig positiv über den Bitcoin äußerte. Seine Liebesbekundungen in die Cyberwährung gipfelten darin, dass Musk verkündete 1,4 Milliarden Dollar in den Bitcoin zu investieren. Der Kurs explodierte nach oben. Oder um es in anderen Worten zu sagen, der Kurs ging „to the moon“. Noch weiter hoch schoss der Kurs, nachdem Musk erklärte, Tesla’s zukünftig auch im Tausch mit Bitcoin zum Verkauf anzubieten.

Dogecoin

Allerdings war dies für Musk nicht genug. Nicht nur der Bitcoin-Kurs wurde durch den Milliardär mit den Diamond-Hands (mehr dazu später) gepusht. Auch die Spaß-Währung Dogecoin, welche als Satireantwort auf den Bitcoin geplant war, wurde durch Musk 14.000 Prozent in den Himmel geprügelt. To the moon war auch hier das Motto. Sogar Musks zweites Unternehmen SpaceX benannte seine Rakete nach Doge. Elon machte sich einen Spaß daraus, Doge steigen zu sehen.

Vom Held zum Gehassten

Als Musk kürzlich jedoch in einer Late Night Show als Host auftrat, antwortete er auf die Frage ob Dogecoin ein „Hustle“ sei, „Yes“. Doge brach daraufhin ein. Die anderen Währungen folgten. Der selbsternannte „Dogefather“ hatte seinen „Sohn“ verraten. Doch damit nicht genug. Was der Kryptoszene viel mehr zusetzte war Musks Ankündigung, die Bezahlmethode Bitcoin nicht mehr für Tesla zu akzeptieren. Er habe Bedenken wegen des hohen Energiebedarfs. Ein Schlag ins Gesicht der Bitcooin-Jünger. In kürzester Zeit wurde der gefeierte Held Elon Musk zum Hassobjekt der Szene. Es wurde sogar ein AntiElonCoin ins Leben gerufen.

Die zweite Wende

Nach massiver Kritik ruderte Musk zurück. Tesla habe

Tim Ramminger
Artikel Von

Tim Ramminger

Tim ist Experte für Aktien und ETFs bei Cryptoticker, mit besonderem Interesse für Techaktien.

Neueste Artikel auf Cryptoticker

Alle anzeigen

Regelmäßige Updates zu Web3, NFTs, Bitcoin & Preisprognosen.

Bleibe auf dem Laufenden mit CryptoTicker.