CryptoTicker









Bill Gates: “Wenn ich könnte, würde ich Bitcoin shorten”

Nachdem Warren Buffet vor kurzem erklärt hatte, dass er Bitcoin für „quadriertes Rattengift“ halte, erklärte auch Bill Gates, dass er davon ausgehe, das Bitcoin in der Zukunft an Wert verlieren wird.  In einem Interview mit CNBC’s “Squawk Box” saß Gates in einer Runde mit Warren Buffet, Charlie Munger, und CNBC's Becky Quick um das Thema Kryptowährungen und Bitcoin zu diskutieren. Buffet und Munger, die bei Berkshire Hathaway die Rolle des President und Vice President innehaben, waren schon immer starke Gegner der digitalen Währungen und behaupteten, sie seien nur "spekulative Vermögenswerte", die zu einem "schlechten Ende" kommen würden.

Steven Steel

Steven Steel

December 22, 2020 11:00 PM

Bill Gates: “Wenn ich konnte, wurde ich Bitcoin shorten”

Nachdem Warren Buffet vor kurzem erklärt hatte, dass er Bitcoin für „quadriertes Rattengift“ halte, erklärte auch Bill Gates, dass er davon ausgehe, das Bitcoin in der Zukunft an Wert verlieren wird.

In einem Interview mit CNBC’s “Squawk Box” saß Gates in einer Runde mit Warren Buffet, Charlie Munger, und CNBC’s Becky Quick um das Thema Kryptowährungen und Bitcoin zu diskutieren. Buffet und Munger, die bei Berkshire Hathaway die Rolle des President und Vice President innehaben, waren schon immer starke Gegner der digitalen Währungen und behaupteten, sie seien nur “spekulative Vermögenswerte”, die zu einem “schlechten Ende” kommen würden.

Munger: Bitcoin ist wertloses künstliches Gold

Im Interview stellte sich Gates deutlich auf Buffets und Mungers Seite und wies auf die spekulative Natur der Währung hin.

“Als Anlageklasse produzierst du nichts und du solltest nicht erwarten, dass es weiterhin steigt. Es ist eine Art “größere Narrentheorie” Investition … Ich stimme zu, ich würde es shorten, wenn es einen einfachen Weg dazu gäbe.”

Auf die Frage, ob er Bitcoin besitze, antwortet Gates, dass ein Freund ihm einst Bitcoin geschenkt habe.

“Dann, ein paar Jahre später, dachte ich:, Hey, ich werde das verkaufen ‘. Also nein “, schloss er. “Bitcoin und ICOs, ich glaube völlig, dass dies verrückte und spekulativen Dinge sind.”

Verglichen mit dem Duo von Berkshire Hathaway war Gates schon immer ein langjähriger Befürworter von Bitcoin. Bereits im Jahr 2014 behauptete der Mitbegründer von Microsoft in einem Interview mit Bloomberg, dass die weltweit größte Kryptowährung besser sei als Fiat-Währung.

“Bitcoin ist aufregend, da es zeigt, wie günstig [Transaktionen] sein können. Bitcoin ist besser als [Fiat-] Währung, da Sie nicht physisch am selben Ort sein müssen, und natürlich kann [Fiat] Währung bei großen Transaktionen ziemlich unpraktisch werden.”

Microsoft

Seit dem neuesten Krypto-Boom scheint Gates’ Meinung sich allerdings von positiv auf neutral-negativ verändert zu haben. In einer  Ask-Me-Anything (AMA) Session auf Reddit kritisierte er den Anonymitäts-Faktor der Kryptowährung und erklärte, dass dies “für Tode verantwortlich sei”.

„Das Haupt-Feature von Kryptowährungen ist die Anonymität. Ich denke nicht dass dies gut ist. Dass der Staat in der Lage ist Geldwäsche, Steuerflucht und das Finanzieren von terroristischen Aktivitäten zu überwachen ist eine gute Sache. Jetzt gerade werden Kryptowährungen dazu verwendet Fentanyl und andere Drogen zu kaufen, die Technologie ermöglicht also diese Tode in einer recht direkten Art und Weise. Ich denke, die spekulative Welle um ICOs und Kryptowährungen ist für diejenigen, die in diese Projekte investieren, extrem riskant“

Verpass keine wichtigen Nachrichten mehr!
Folge uns auf Twitter,  FacebookSteemit und tritt unserem Telegram News Kanal oder Newsletter bei.

Du würdest diesen Artikel gerne kommentieren? Dann tritt einfach unserer Telegram Diskussions-Gruppe bei.

Du hast eine Leidenschaft für die Themen Bitcoin, Blockchain und Kryptowährungen? Du hast Talent als Schreiber und Lust darauf in einem Team mit anderen kryptobegeisterten Leuten zu arbeiten? Dann melde dich bei uns und werde Teil unseres Teams! Schicke uns noch heute eine Kurzbewerbung an marcel@cryptoticker.io! Wir freuen uns auf eure Bewerbungen.

Steven Steel
Artikel Von

Steven Steel

Steven Steel is an award-winning novelist, blogger, and entrepreneur. He is currently the Content Manager at the cryptocurrency blog, CryptoTicker. He is also in charge of community management for Paranoid Internet, the leading marketing and consulting agency in Germany.

Neueste Artikel auf Cryptoticker

Alle anzeigen

Regelmäßige Updates zu Web3, NFTs, Bitcoin & Preisprognosen.

Bleibe auf dem Laufenden mit CryptoTicker.