close
Segwit

Segregated Witness beendet endlich Bitcoin Skalierungs-Debatte

News

Block 481,824: Das lang ersehnte Bitcoin Upgrade Segregated Witness (SegWit) wurde aktiviert und die ewige Bitcoin Skalierungs-Debatte ist endlich Geschichte. Geschürft wurde der Block vom Mining-Pool BTCC.

Die Aktivierung war längst überfällig. Aber warum hat es so lange gedauert?

SegWit wurde schließlich schon 2015 ins Gespräch gebracht, von Bitcoin Core Entwickler Pieter Wuille, als möglicher Kompromiss in der Skalierungs-Debatte. Die Community war jedoch geteilter Meinung und man verlor sich in Streitigkeiten statt konstruktiver Debatte.

Ein Drama in vielen Akten: Die Mining-Firma Bitmain wurde beschuldigt, SegWit zu blockieren, um den eigenen Profit zu erhöhen, die größten Bitcoin-Firmen und Mining-Pools verschanzten hinter eigenen Skalierungs-Plänen, mit denen man letztlich doch unglücklich war. Es waren unschöne Zeiten, geprägt von Machtkämpfen und Uneinigkeit, nun brechen hoffentlich andere Zeiten an.

Das bringt SegWit:

  • SegWit erhöht die Kapazität und ist kompatibel mit älteren Softwareversionen
  • Die Daten pro Block werden effizienter verteilt, so können pro Block mehr Transaktionen abgewickelt werden
  • Behebung des größten Bugs: SegWit verhindert die Verfälschung von Transaktionen

Größte Blockierung aufgehoben

Gerade die Behebung des Bugs eliminiert eine der größten Skalierungs-Hürden. Viele Entwickler glauben, dass SegWit die Entwicklung zukünftiger innovativer Technologien, die für Bitcoins Einzug in den Mainstream nötig sind, vorantreibt.

Die bekannteste darunter ist das Lightning Network, welches das erste Mal 2015 durch das White Paper von Joseph Poon und Tadge Dryja ins Gespräch gebracht wurde. Lightning Networks sind Transaktionskanäle, die Bitcoin-Transaktionen quasi auf einem Nebengleis abwickeln, abseits der Blockchain, was die Transaktionszahl auf mehrere Millionen Transaktionen pro Sekunde anhebt.

Einige Entwickler arbeiten seit Jahren unermüdlich an Lightning Network Implementierungen, war man doch der festen Überzeugung, dass SegWit letztlich kommen wird. Nun arbeitet man fieberhaft an deren Kompatibilität. Lightning Network würde für zwei Kryptowährungen funktionieren: Bitecoin und Litecoin.

Weitere spannende Projekte, die durch SegWit möglich gemacht werden, sind MAST, das komplexere Bitcoin Smart Contracts ermöglichen wird, Schnorr-Signaturen, die einen weiteren Kapazitäts-Boost erlauben würden und TumbleBit, ein Netzwerk zur Anonymisierung von Transaktionen.

Die Community ist immer noch in Aufruhr

Während SegWit eine vielversprechende Zukunft für Bitcoin malt, ist damit noch lang kein Ende der Debatten und der Machtkämpfe innerhalb der Community in Sicht.

Einige Bitcoin-User denken immer noch, dass SegWit der falsche Weg ist und diese Überzeugung sitzt so tief, dass Bitcoin eine Fork durchlief und sich in Bitcoin und Bitcoin Cash aufspaltete. Bitcoin und Bitcoin Cash treten seitdem gegeneinander an.

Die Fragen, die derzeit im Raum stehen: Welche Kryptowährung versammelt die meisten Nutzer und die meiste Aufmerksamkeit hinter sich? Welche bewahrt sich die Dezentralisierung? Oder sind vielleicht sogar beide auf ihre Art wertvoll?

Noch kennt niemand die Antworten auf diese Fragen.

Lesen Sie hier unsere neuen Features nach!

Verpass keine wichtigen Nachrichten mehr!
Folge uns auf Twitter,  FacebookSteem oder tritt unserem Telegram News Kanal bei.

Du würdest diesen Artikel gerne kommentieren? Dann tritt einfach unserer Telegram Diskussions-Gruppe bei.

Du hast eine Leidenschaft für die Themen Bitcoin, Blockchain und Kryptowährungen? Du hast Talent als Schreiber und Lust darauf in einem Team mit anderen kryptobegeisterten Leuten zu arbeiten? Dann melde dich bei uns und werde Teil unseres Teams! Schicke uns noch heute eine Kurzbewerbung an Marcel@Cryptoticker.io ! Wir freuen uns auf eure Bewerbungen.

SHARE

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen