In dem Bestreben Menschen dabei zu helfen die einschüchternde Welt der Kryptowährungen mit Leichtigkeit zu durchqueren, schafft SaveDroid ein einzigartiges, von künstlicher Intelligenz (AI) betriebenes Ökosystem fürs Krypto-Sparen und Investieren für den Mainstream.

Abgesehen davon dass es ein TÜV-Geprüftes Unternehmen ist, ist SaveDroid auch der erste deutsche ICO welcher der deutschen Gesetzeslage und lokalen Regulierungen folgt, um Investoren mit einem sehr hohen Level an Sicherheit auszustatten. Seit der Gründung der Firma im Oktober 2016 wurde die App des Unternehmens bereits mehr als 200.000-mal im Apple App Store und Google Play Store gedownloaded. Ganz offensichtlich ist die App beliebt, im Apple App Store hat sie eine Durchschnittsbewertung von 4.3 von 5 Sternen und im Google Play Store sind es 4.2 von 5.

Bevor wir zu den Details des ICO’s kommen analysieren wir hier noch einmal kurz die vier essentiellen Punkte eines jeden erfolgreichen ICO’s: Produkt, Team, Verwendungszweck und Community.

Produkt

Mit einer schicken und minimalistischen Benutzeroberfläche (UI) hat sich SaveDroid bereits etabliert als App, gerade im Bezug auf das relativ junge Alter des Unternehmens. Aus der Perspektive eines ICO-Investors ist es um einiges sicherer in einen ICO zu investieren welcher bereits ein funktionierendes Produkt hat, und SaveDroid liefert genau das.

Benutzer der App können die folgenden Funktionen nutzen:

  • Nutzer können mit tagtäglichen Einkäufen sparen
  • Ersparnisse können zu Kryptowährungen konvertiert werden
  • Nutzer können Ihre Kryptoersparnisse ausgeben
  • Feedback von Nutzern wird auf konstanter Art und Weise monetarisiert und dazu genutzt die App zu verbessern
  • Gamifizierung vereinfacht die Bedienung der App für den Mainstream-Nutzer
  • Sofortige Transaktionen und niedrige Gebühren

Team

  • SaveDroid Gründer und CEO
  • Mitbegründer von Vaamo
  • Engagement Manager für McKinsey & Company Inc.

  • SaveDroid Mitbegründer
  • Engagement Manager für McKinsey & Company Inc.
  • Manager bei Accenture

  • SaveDroid Gründer und CTO
  • CTO für Sitewards GmbH
  • Web Development Konsultant für TuneUp Corporation

Verwendungszweck

Der SaveDroid Token (SVD) hat zwei Verwendungszwecke:

  • App-Services: Der Token kann für SaveDroid’s App-Services und Premiumfunktionen ausgegeben werden.
  • Wertgegenstand: Dadurch dass der Token bei Einkäufen verbrannt wird und hiermit die Gesamtanzahl der verfügbaren Token verringert wird, wird erwartet dass der Preis durch die deflationäre Natur des Tokens ansteigt.

Community

SaveDroid hat eine große Community, vor allem in Deutschland. Dies wurde deutlich beim Pre-Sale, in welchem alle 500 Millionen Token in nur 7 Stunden verkauft wurden.

Der SaveDroid ICO

Der mit Spannung erwartete SaveDroid ICO wurde am 9. Februar um 14 Uhr UTC gestartet, hier wurden nun weitere 5,5 Milliarden Token zu folgenden Bedingungen angeboten: 100 Token = 1 Euro. Laut der offiziellen SaveDroid-Website wurden über 2,7 Milliarden Token verkauft, welches fast der Hälfte der erhältlichen Tokens entspricht. Und es sind gerade einmal vier Tage seit Beginn des Hauptverkaufs.

Der Verkauf des ICOs wird bis zum 9. März oder bis zum Verkauf der Höchstgrenze von 6 Milliarden Token fortgesetzt – je nachdem, welches zuerst eintritt. Die maximale Menge dieses ERC20-Token beträgt 10 Milliarden Tokens und wird nach Abschluss des ICO auf verschiedenen wichtigen Kryptobörsen wie beispielsweise HitBTC etc. gelistet. Derzeit sind die akzeptierten Währungen für den SaveDroid ICO EUR, BTC und ETH.

Hier gehts zum SaveDroid ICO.

Haftungsausschluss: Gesponserte Inhalte. Der Autor hat nicht in SaveDroid investiert.

Vorheriger ArtikelDie Bitcoin Manie treibt Krypto-Miner ins ländliche Washington
Nächster ArtikelDer 1.3 Milliarden Menschen Markt
Steven Steel is an award-winning novelist, blogger, and entrepreneur. He won the 2015 Wattys Award—the world’s largest online writing competition—with his novel, Someone’s In My Head. Since its inception in 2015, the science fiction novel has garnered more than 700,000 reads and 30,000 votes on the well-known online reading platform, Wattpad. Recently, in 2017, Someone’s In My Head was awarded the Popular-The Star Readers’ Choice Award.