CryptoTicker









Kann der Shiba Inu Preis in der Zukunft wieder explodieren?

Wie könnte sich der Shiba Inu Preis in der Zukunft entwickeln? Lohnt sich im Moment ein Investment in den bekannten Meme-Coin?

Steffen Rathmann

Steffen Rathmann

July 7, 2022 4:14 PM

Kann der Shiba Inu Preis in der Zukunft wieder explodieren?

Der Shiba Inu war eine der größten Sensationen unter den Kryptowährungen in den letzten Jahren. Doch mit dem Einsetzen des Bärenmarktes erlebt er erstmals die Schwierigkeiten von neuen Meme-Coins und stark gehypeten Kryptowährungen. Doch kann der Shiba Inu Preis in der Zukunft wie schon in der Vergangenheit explodieren?

In diesem Artikel beschreiben wir die Reise des Shiba Inu Tokens in den letzten Jahren und geben eine Prognose ab, ob der Coin in der Zukunft wieder massiv im Preis ansteigen kann.

Der Shiba Inu Coin ist eine Kryptowährung, die noch sehr jung ist und erst im Jahr 2020 entstand. Es handelt sich um einen Meme-Coin, eine Spaßwährung, der sich über den Bitcoin und das Konzept der Kryptowährungen lustig machen will. Er hat keine eindeutigen Funktionen und keinen speziellen Anwendungsfall.

Der Shiba Inu ist der spirituelle Nachfolger des Dogecoins, des ersten Meme-Coins, der seit einigen Jahren eine der erfolgreichsten Kryptowährungen am Markt ist. SHIBA nennt sich selbst der „Dogecoin-Killer“. Statt eines verwirrten Shiba Inu Hundes (Symbol des Dogecoins) hat der Shiba Inu einen aggressiven Shiba Inu Hund als Symbol.

Wie wurde der Shiba Inu berühmt?

Nach der jahrelangen Erfolgsgeschichte des Dogecoins dachten viele Beobachter, dass sich diese außergewöhnliche Geschichte nicht noch einmal wiederholen könnte. Doch der Shiba Inu konnte innerhalb weniger Monate extrem erfolgreich werden. Der Coin entstand Mitte 2020. Damit waren es nur wenige Monate, bis der Bullenmarkt Ende des Jahres Fahrt aufnahm. Davon profitierte der Shiba Inu allerdings vorerst kaum.

Allerdings profitierte der SHIBA vom Klima des Bullenmarktes, da dieser immer extrem viele neue Anleger in den Markt bringt. Diese Anleger sind ideal dafür geeignet, einen Hype um einen Meme-Coin wie den Dogecoin und den Shiba Inu zu verstärken. Einen ersten stärkeren Anstieg sah der Shiba Inu im April 2021. Dann explodierte der Kurs im Mai 2021 und sah eine massive Rallye. Eine weitere Rallye und den Anstieg auf das Allzeithoch sahen wir dann Ende Oktober.


Jetzt hast du die Gelegenheit, um in den günstigen SHIBA zu investieren. Gehe dazu ganz einfach auf die Börsen Binance und Bitfinex
!

Wie entwickelte sich der Shiba Inu Preis im Jahr 2022?

Nach dem Allzeithoch Ende Oktober 2021 musste der Shiba Inu einige Verluste hinnehmen. Leider begann dann bereits im November 2021 der Bärenmarkt, was natürlich auch den Shiba Inu Preis stark beeinflusste. Der Kurs fiel von November bis Ende Januar um fast 75% ab. Auch in den folgenden Monaten sahen wir weitere Verluste.

Bis Mitte Juni brach der Shiba Inu Preis zwar langsamer, aber doch wieder ein. Letztlich verlor der SHIBA seit seinem Allzeithoch mehr als 80% seines Wertes. Während seines Bullruns lag der Coin zeitweise in den Top 10 der wertvollsten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung. Mitte 2022 ist der Shiba Inu auf Platz 14 abgefallen, während sich der Dogecoin in den Top 10 hält.

Warum fiel der Shiba Inu Preis so stark ab?

Wenn wir uns die anderen Top Kryptowährungen anschauen, dann können wir erkennen, dass die meisten Coins von ihrem Allzeithoch bis zum Tief Mitte Juni 2022 etwa 70-80% verloren haben. Bei Shiba Inu lag der Verlust bei deutlich mehr als 80%. Damit verlor der Shiba Inu Preis mehr als die anderen Kryptowährungen in den Top 20.

Die starken Verluste sind für einen Meme-Coin normal. Der Coin sah mehrere massive Bullruns, die alles andere in den Schatten stellten. Die Gewinne von Meme-Coins können prozentual größer sein als die von „normalen“ Kryptowährungen. Denn diese Bullruns basieren auf massiven Hypes, die teilweise durch die Verbreitung von Memes auf Social Media entstehen. Weiterhin teilen Prominente ihre Begeisterung für die Coins mit, was weitere Anleger in den Coin treibt. Wie schon beim Dogecoin sahen wir einen extremen Kursanstieg in kurzer Zeit.

Nach diesen massiven Anstiegen folgen nach dem Hype meistens stärkere Kursabfälle. Wie beim Dogecoin war dies auch beim Shiba Inu der Fall. Meme-Coins steigen normalerweise extrem an und fallen danach auch wieder extrem stark ab.

Kann der Shiba Inu sich in der Spitze halten?

Die Frage, die wir uns in einem Bärenmarkt stellen müssen: Kann Shiba Inu sich unter den wertvollsten Kryptowährungen halten oder wird der Meme-Coin in Zukunft immer weiter implodieren? 

Der Shiba Inu Preis könnte sich in den nächsten Monaten stabilisieren und der Coin sollte sich in den Top 20 der Coins nach Marktkapitalisierung halten. Damit könnte sich der Shiba Inu unter den wichtigsten Kryptowährungen halten und damit für die Zukunft relevant bleiben. Das würde einen neuen Bullrun im nächsten Bullenmarkt für den Shiba Inu Preis sehr wahrscheinlich machen. Doch wie wahrscheinlich ist dieses Ergebnis?

Wir können uns die Entwicklung des Dogecoins anschauen. Dieser konnte sich nach massiven Gewinne im Jahr 2017 auch im Jahr 2018, als der Bärenmarkt einsetzte, sich unter den relevantesten Kryptowährungen halten. So befand sich der Dogecoin in einer sehr guten Position, im nächsten Bullenmarkt wieder starke Gewinne zu erzielen.

In diese Richtung könnte der Shiba Inu ebenfalls gehen. Der Dogecoin wurde besonders in der langfristigen Entwicklung angezweifelt, da er keinen klaren Nutzen bot. Jedoch wurde der DOGE auch ein Asset, welches langfristig Gewinne einbrachte. Der Shiba Inu könnte also denselben Weg gehen.

Könnte der Shiba Inu Preis weiter fallen?

Der Shiba Inu Preis könnte in den nächsten Monaten weiter fallen. Das liegt einfach an der Tatsache, dass der Bärenmarkt noch viele Monate anhalten könnte. Anhand der Kursverläufe der Kryptowährungen in den letzten Bärenmärkten können wir vorhersagen, dass die Kurse in den nächsten Monaten noch weiter fallen könnten. Dies wäre dann auch für den Shiba Inu Preis der Fall.

Die einzige Frage bleibt, ob der Shiba Inu sich weiter an der Spitze der Kryptowährungen halten kann und das Interesse der Anleger weiter bestehen beliebt. So könnte der Shiba Inu Preis sich in den nächsten Monaten relativ stabilisieren und der Meme-Coin hat eine gute Chance, im nächsten Bullenmarkt wieder massive Gewinne zu erzielen.

Lohnt sich ein Investment in den Shiba Inu?

Der Shiba Inu Coin könnte zum derzeitigen Preis im Bärenmarkt ein gutes Investment sein. Denn im Moment sind die Kurse der Kryptowährungen so gering, dass sie langfristig massive Renditen einbringen könnten. Kurzfristig sollte ein Investment sich nicht lohnen und eventuell sogar Verluste einbringen.

Im nächsten Bullenmarkt sollte der Wert von Kryptowährungen jedoch um ein Vielfaches steigen. Daher sollte sich ein Investment für langfristige Investoren letztlich lohnen. 

Du kannst dabei den SHIBA auch auf den Krypto-Börsen Coinbase und Kraken erwerben.

Zurzeit haben wir ein spannendes Test-Angebot für dich! Du kannst unsere Premium-Mitgliedschaft im ersten Monat für 1€/Tag testen. Überlege dir, es zu testen, falls du im Krypto-Markt immer Up-To-Date sein möchtest! Du erhältst im Premium-Bereich Trading-Ideen sowie professionellen Trading-Support. Weiterhin erhältst du oftmals frühzeitig Informationen zu den neuesten Krypto-Trends! So konnten unsere Kunden auch verschiedene NFTs früh genug kaufen. Falls du Genaueres zu unserem Premium Test-Angebot lesen willst, dann klicke hier!

Steffen Rathmann
Artikel Von

Steffen Rathmann

Steffen ist approbierter Arzt mit Abschluss in der Humanmedizin an der Universität Rostock. Neben seines Studiums investierte er regelmäßig in den Krypto-Markt und eignete sich intensives Wissen über Technologien und Marktentwicklung an. Steffen verfasst regelmäßige Artikel für Cryptoticker über die aktuellen Entwicklungen am Markt.

Neueste Artikel auf Cryptoticker

Alle anzeigen

Regelmäßige Updates zu Web3, NFTs, Bitcoin & Preisprognosen.

Bleibe auf dem Laufenden mit CryptoTicker.