close

Mann der 2 Pizzen für 10.000 BTC kaufte versucht dies nochmal – via Lightning Netzwerk

Featured

Vor 8 Jahren kaufte Laszlo Hanyecz das erste physikalische Gut via Bitcoin. Mit 10.000 Bitcoin ausgestattet – heute $103.540.000 US-Dollar wert – kaufte er zwei Pizzen.

Heute wiederholt sich die Geschichte des Kaufes mit der Pionierenden Kryptowährung. Etwas ist jedoch anders diesesmal: Hanyecz will die Pizzen mithilfe des neuen Lightning Netzwerks bestellen.

Hanyecz dokumentierte diesen Prozess in einer Nachricht an die Lightning-Developer Mailing-Liste. Es stellte sich jedoch recht schnell heraus, dass die Bestellung allerdings nicht so einfach wie gedacht war. Dadurch dass (noch) kein lokaler Pizza-Lieferant Bitcoin via dem Lightning-Network akzeptierte musste er die Bestellung an einen Freund in London schicken, der dann den Pizza-Kauf selbst ausführte und die Pizza zu Hanyecz brachte.

„Soweit ich weiß haben wir noch keine Pizza/Bitcoin Atomic Swap Software“, sagte Hanyecz als er den Grund für die Pseudo-Replikation der Original-Bestellung erklärt.

Dennoch, so Hanyecz, „zeigt die Transaktion immer noch das grundlegende Konzept, wie dies für alltägliche Transaktionen funktioniert. Es könnte auch sein, dass die Pizzeria die Zahlung direkt mit ihrer eigenen Lightning Node akzeptiert.“

Die ursprüngliche BTC-für-Pizza-Transaktion fand am 22. Mai 2010 statt und seither gilt das Datum als der legendäre „Bitcoin Pizza Day“. Tatsächlich gibt es sogar einen Twitter-Account mit über 6.000 Followern der tägliche Tweets veröffentlicht, die den Preis der zwei Pizzen, die Hanyecz vor 8 Jahren gekauft hat, bekannt geben.

Kurioserweise könnte dank Bitcoins explosivem Preisanstieg die gleiche Bestellung die Hanyecz damals vollführte heute mit nur 0.00649 BTC vollbracht werden.

Hat’s funktioniert?

Die Transaktion zwischen Hanyecz und dem Pizza-Lieferanten war recht simpel. Damit der Lieferant verifizieren konnte dass es tatasächlich Hanyecz war, der für die Pizzas bezahlt hat müssen die Hex-Zeichenfolge der ersten 4 und letzten 4 Ziffern des Lightning Transaktions Hash-Pre-Image verglichen werden. Wenn beide Kombinationen übereinstimmen bekommt Hanyecz seine Pizzen.

Der gleichen Logik nach würde Hanyecz’s Bestellung scheitern, wenn er dem Lieferanten nicht das Transaktions Hash-Pre-Image zeigen kann wenn keine Zahlung stattfand.

Glücklicherweise war das Experiment ein Erfolg und Hanyecz bekam seinen Pizzen.

Quelle: CoinTelegraph

SHARE

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen