Heute ist der Tag der SegWit-Aktivierung. Wer seine Bitcoins schnell noch von Börsen und Wallets abheben möchte, die Bitcoin Cash (BCC) nicht unterstützen, sollte sich beeilen. Allerdings muss man mit langen Wartezeiten rechnen. Bereits seit der Bekanntgabe der möglichen Hard Fork am 1. August und dem damit verbundenen Netzwerksplit in Bitcoin (BTC) und Bitcoin Cash (BCC) haben die Abbuchungen an den Börsen extrem zugenommen. Nutzer müssen damit rechnen, dass die mit der heutigen Hard Fork entstehenden Kryptowährung BCC nicht auf allen Börsen oder Wallets gehandelt werden kann. Schon jetzt ist merklich erkennbar, dass dadurch die Abhebungen auf Börsen wie Coinbase, die keine BCC-Unterstützung in Aussicht stellen, deutlich zunehmen. Die aktuelle Wartezeit liegt bei über 12 Stunden.