close

Weitere Hard Forks zu erwarten? Bitcoin Cash Entwickler Sechet hält das für realistisch

News

Bitcoin Cash – weitere Hard Forks?

Neue Einblicke in die Agenda der Bitcoin Cash Entwickler geben Hinweise auf den zukünftigen Umgang mit der drittwichtigsten Krytowährung der Welt.

Details über die zukünftige Roadmap und zukünftige Pläne des Entwickler-Teams waren seit der Hard Fork am 01.08.2017 spärlich gesät. Allerdings ist das vor dem Hintergrund der Bitcoin Cash Entstehungsgeschichte wenig überraschend. Dramatisch, kontrovers, nervenaufreibend, das sind nur einige der Adjektive die man für eine Beschreibung der Hintergründe gebrauchen kann.

In einer E-Mail vom Wochenende, die sich an Bitcoin-Entwickler richtete, schrieb Amaury Sechet, Chefentwickler bei Bitcoin ABC, dass das Netzwerk eine aggressivere Herangehensweise bei der Steigerung seiner Transaktionskapazität an den Tag legen sollte.

Sechet schrieb:

„Wenn wir richtig skalieren wollen, müssen wir von zeit zu zeit eIne [hard fork] bringen.“

Dieser Plan ist fragwürdig, bedenkt man, dass Kritiker vor der Übermacht der Entwickler warnen, Hard Forks durchzusetzen, denen nicht jeder innerhalb des Ökosystems zustimmt. Des Weiteren führen solche Abspaltungen zu konkurrierenden Währungen, einige meinen, dass die Entwickler eher versuchen sollten, das Netzwerk zusammenzuhalten, statt es weiter zu spalten.

Unterstützer sagen allerdings, dass Hard Forks eine Möglichkeit für verschiedene Arten von Software Upgrades bieten und Nutzern die Möglichkeit bieten sich besser in technische Entscheidungen einzubringen.

 

SHARE